Archiv für den Monat: Oktober 2018

Fernbusse aus Sicht der Gewerkschaft ver.di

Hier finden sich kritische Beobachtungen zum Geschäftsmodell der Fernbusse:

Ein Artikel im Verdi-Sprachrohr „publik“: Das Risiko fährt mit


Der Garten am ZOB wird winterfest gemacht

Liebe Mitstreiter*innen, aufgrund von Rückmeldungen hier der neue Termin:

wir sind am 13.10.2018 nicht ganz fertig geworden. Am 1.11.2018, ab 14 Uhr, könnten wir nachholen, was es noch braucht, um den Garten winterfest zu machen.
Sagt doch bitte Bescheid, wer Zeit hat und dazu kommt.
Es gibt viel zu bereden, da gerade jetzt „still und leise“ Weichenstellungen angeschoben werden.

 

Gartengeburtstag am Samstag (13.10.) ab 14 Uhr

Liebe Freunde & Freundinnen der Idee „Garten statt ZOB“,

am Wochenende besteht das Mahnmal am Hauptbahnhof sieben Jahre. Es ist unklar, wie lange es noch gepflanzt bleiben mag. Politik und Verwaltung der Stadt hatten beruhigend gesagt, der Standort des ZOB werde hier nur vorübergehend sein. Nun soll er bleiben. Und Platz bieten für doppelt so viele Fernbusse als hier jetzt schon ankommen und abfahren! Und er soll hochgelegt werden auf die Gleisebene – die Busse müssen aufwärts und abwärts zusätzlich ‚gas geben‘! Ein Schildbürgerstreich erster Güte.

Die Initiative hat die aktuellen Planungen zum Anlass genommen, sie erneut zu analysieren und zu kritisieren. Vor allem die Standortfrage muss auf der Basis neuer Entwicklungen und Erkenntnisse neu beantwortet werden – Umweltgerechtigkeit und Gesundheitspolitik, Verkehrsproblematik und soziale Gerechtigkeit müssen Eingang in die Planung und die notwendigen Abwägungsprozesse finden. Wir haben dazu Vorschläge gemacht.

Der Geburtstag ist kein Anlass zu feiern. Aber ein Anlass, sich wieder einmal vor Ort zu treffen und Informationen und Gedanken auszutauschen. Und auch ein bisschen den schönen Wildwuchs im ‚Garten‘ zu bändigen.

Wir treffen uns am Samstag, den 13. Oktober 2018 um 14 Uhr